Highlighttour

Entdecken Sie das DB Museum in Halle!

Im DB Museum in Halle (Saale) warten faszinierende Originalfahrzeuge auf große und kleine Eisenbahnfans. Für Kinder gibt es eine Modelleisenbahn, für Wissbegierige eine sehenswerte Ausstellung zur Geschichte der Eisenbahn in der traditionsreichen Eisenbahnerstadt Halle (Saale). An dieser Stelle geben wir Ihnen Tipps für eine clevere Planung und zeigen Ihnen die Highlights für Ihren Aufenthalt.

Dauer:
1:30 Stunden

Wichtige Infos zur Vorbereitung Ihrer Tour durch das DB Museum:

  • Eintrittskarten können vorab im Online-Ticketshop erworben werden
  • Beachten Sie bitte, dass das DB Museum in Halle (Saale) derzeit über keine Parkplätze und keine öffentliche Straßenanbindung verfügt. Wir empfehlen daher die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Ausstellung zur Geschichte der Eisenbahn

Ausstellung zur Geschichte der Eisenbahn

Wissbegierigen Eisenbahnfans legen wir die hinterleuchteten Ausstellungstafeln gleich zu Beginn des Museums auf der linken Seite ans Herz. Ausführlich erfährt man hier die Geschichte der traditionsreichen Eisenbahnerstadt Halle (Saale) und des alten Lokschuppens IV, in dem sich heute das DB Museum befindet.

Modelleisenbahn

Modelleisenbahn

Auf der rechten Seite des Ausstellungsraumes erstreckt sich eine große LGB-Modelleisenbahn, an der sich große und kleine Eisenbahnfans erfreuen können.

Dampflokomotive 89 1004

Dampflokomotive 89 1004

Die kleine Dampflokomotive ist das letzte erhaltene Exemplar ihrer Art. Die Lok ist über einhundert Jahre alt und man kann sogar den Führerstand betreten – keine Scheu, hoch geht´s auf die Lok!

Elektrolokomotive E18 31

Elektrolokomotive E18 31

Die große grüne Elektrolokomotive ist über 80 Jahre alt und war lange Zeit als Versuchslok hier in Halle eingesetzt. Sie zählte einst zu den schnellsten deutschen Elektrolokomotiven.

Dampflokomotive 52 4900/ 52 9900

Dampflokomotive 52 4900/ 52 9900

Die Lokomotive 52 4900/ 52 9900 zählte ursprünglich zu den mehr als 7.000 gebauten Kriegslokomotiven. Als sogenannte Einheitslokomotiven basierten sie auf dem Prinzip von Vereinfachung und Vereinheitlichung im Lokomotivbau. Die hier ausgestellte Lokomotive wurde nach dem Zweiten Weltkrieg auf Kohlenstaubfeuerung umgebaut und ist das letzte erhaltene Exemplar der 52er Baureihe mit Kohlenstaubfeuerung. Dampflokomotiven, die derartige Modernisierungsmaßnahmen erfuhren, bezeichnet man als „Rekonstruktions“- oder abgekürzt Reko-Loks.

Dieseltriebwagen 186 258

Dieseltriebwagen 186 258

Der Dieseltriebwagen aus den 1930er Jahren gehört zu den typischen Nebenbahn-Schienenomnibussen seiner Zeit. Später wurde er als Salonwagen des Präsidenten der Reichsbahndirektion Halle genutzt.

Dampflokomotive 03 1010

Dampflokomotive 03 1010

Das Highlight in Halle: die 03 1010. Die Lokomotive wurde unter anderem von der Versuchs- und Entwicklungsstelle der Maschinenwirtschaft (VES M) in Halle für Messfahrten eingesetzt. Vor 1945 trug sie eine stromlinienförmige Verkleidung. Seit Jahrzehnten fährt die Lokomotive unter Obhut der Traditionsgemeinschaft Bw Halle P Nostalgiezüge.

Elektrolokomotive 243 005

Elektrolokomotive 243 005

Die Baureihe 243 ist die technologisch am weitesten entwickelte Elektrolokomotive der DDR-Bahnindustrie. Viele Fahrzeuge der seit 1994 mit der Nummer 143 bezeichneten Baureihe sind bis heute bei der Deutschen Bahn AG im Einsatz.

Unser digitaler Museumsführer

DB Museum besuchen

Adresse & Auskunft

DB Museum Halle (Saale)
Volkmannstraße 39
06112 Halle (Saale)

E-Mail Google Maps Tickets kaufen
Öffnungszeiten

Bis 4. Dezember 2021,
immer samstags, 10 bis 16 Uhr

Eintrittspreise
Erwachsene2,50 €
Familien (2 Erwachsene bis zu 4 Kinder)5 €
Kinder und Jugendliche (6 bis 17 Jahre)1 €
Ermäßigt2 €

Kinder unter 6 Jahre

frei

Aktive DB-Mitarbeitendefrei