ICE

Eine Lokomotive für den Personen- und Güterverkehr zum Kopieren

1939

Sed posuere consectetur est at lobortis.

In den 1930er Jahren trieb die Deutsche Reichsbahn-Gesellschaft die Elektrifizierung des Streckennetzes energisch voran. So sollte etwa die Strecke München-Berlin elektrifiziert werden. Für den Einsatz auf dieser Strecke wurde eine leistungsfähige Lokomotiv-Baureihe benötigt, die ab 1933 bei AEG entwickelt und 1935 als E 18 ausgeliefert wurde. Bis zum Zweiten Weltkrieg wurden 53 Lokomotiven dieser Baureihe produziert. Die E 18 047 wurde zunächst im Bw Nürnberg Hbf stationiert und gehörte am Ende des Zweiten Weltkrieges zu den 22 betriebsfähigen Lokomotiven dieser Baureihe. Im Jahr 1974 konzentrierte die Deutsche Bundesbahn sämtliche noch vorhandenen E 18 im Bw Würzburg, wo unsere Lok 1984 ausgemustert wurde. Nach der betriebsfähigen Aufarbeitung ist sie seit 2005 im DB Museum Halle beheimatet.

Location

Technische Daten

Baujahr
1939
Hersteller
Lorem Ipsum
Reisegeschwindigkeit
35 km/h
Höchstgeschwindigkeit
150 km/h
Leistung
2.840 kW
Länge
16.920 mm
Dienstgewicht
108,50 t
Triebwerksbezeichnung
1A1n2