ICE

Die meist gebaute Einheitslokomotive zum Kopieren

1936

Sed posuere consectetur est at lobortis.

Zeitgleich zu den Kleinlokomotiven mit Diesel- oder Ottomotoren wurde zu Beginn der 1930er Jahre eine batteriebetriebene Variante für leichte Rangieraufgaben entwickelt. Die Fahrzeuge bewährten sich technisch gut, waren aber für eine Produktion in höherer Stückzahl zu teuer.

Nach dem Zweiten Weltkrieg kam der Großteil der insgesamt 41 beschafften Maschinen zur Deutschen Bundesbahn, die sie für den Verschub in ihren Werkstätten verwendete. Die Lokomotive 381 005-8 war noch bis 2013 im Bw Köln-Deutzerfeld im Einsatz.

Im Januar 2014 wurde die Lokomotive vom DB Museum übernommen und im Standort Koblenz fahrfähig restauriert. Dort wird sie für den Verschub auf der Museumsdrehscheibe eingesetzt.

Location

Technische Daten

Baujahr
1936
Hersteller
Lorem Ipsum
Reisegeschwindigkeit
35 km/h
Höchstgeschwindigkeit
25 km/h
Länge
6.450 mm
Dienstgewicht
17,00 t
Triebwerksbezeichnung
1A1n2